SOUL’N’PEPPA - Das Comeback!

Der Thuner Kammerchor SOUL’N’PEPPA ist nach fast 10-jähriger Pause zurück auf der Bühne. Im Frühling 2007 sang der Chor als THE GOSPEL ROCK COMPANY letztmals in der Thuner Stadtkirche. Danach löste sich der zeitweise 90 Personen zählende Wahlfach-Gospelchor der Thuner Oberstufenschule Strättligen nach vier Jahren auf, da ihr damaliger Chorleiter, der Berner Bluespianist und Bluesharper HARPER SEVEN (Norbert Hunziker) mit dem Basler Broadway-Variété auf Tournee ging. Im Frühling 2015 hielten es ein Dutzend Ehemalige des grossen Gospelchores nicht mehr ohne die knisternde Stimmung und das innere Feuer der damaligen Chorzeit aus und gründeten den Kammerchor SOUL’N’PEPPA. Seit einem halben Jahr trainiert die Gruppe im Untergrund intensiv an ihrem Comeback. HARPER SEVEN begleitet den neuen Kammerchor als alter und neuer Chorleiter, Pianist und Arrangeur auf zu neuen musikalischen Ufern.

Bei SOUL’N’PEPPA singen momentan 19 Sängerinnen und Sänger. Das Ensemble aus der Region Thun und Bern hat einen Altersdurchschnitt von 25 Jahren. Sein Repertoire hat sich inzwischen stark von der Gospelmusik entfernt und beinhaltet eigene Interpretationen von bekannteren und unbekannteren Songs in den Stilen Pop, Soul, Country-Rock, Funk, Reggae und A-Capella. Dem Chor ist eine eigenwillige, aber gleichwohl vielseitige Positionierung in der Schweizer Chorszene sehr wichtig.

Die offizielle Soul 'n' Peppa Website